Mittwoch, 17. Juni 2015

[diy] Stoffblumen selber machen

Kleine bunte Stoffblumen zum Anstecken – ich liebe verspielte Accessoires und von mir aus dürfen sie auch mal sehr mädchenhaft und ein bisschen „hippie“ sein.
Heute zeig ich euch eine Technik zur Herstellung von Stoffblüten. Die Sache braucht vielleicht ein bisschen Übung, aber das Ergebnis ist wunderschön!
  • Polyesterstoffe (evtl. Auswahl mehrerer Farben)
  • Schere
  • Kerze
  • Nadel & Faden
  • Perlen
  • Sicherheitsnadel


Wichtig: Um diese Blüten herstellen zu können braucht ihr Stoffe aus syntetischen Fasern, am besten funktioniert das mit 100% Polyester. Praktisch sind hier zum Beispiel diese Stoffe von WITT Weiden oder kennt ihr diese kleinen Organzabeutelchen, die oft als Schmuckverpackung benutzt werden? Mit denen funktioniert das auch!

VORSICHT: Weil hier mit Feuer gearbeitet wird, solltet ihr unbedingt ganz aufmerksam arbeiten und immer eine Schüssel Wasser neben euch stehen haben!





Alle Materialien bereit legen: Stoffe, Schere, Kerze (am besten auch eine feuerfeste Unterlage dazunehmen und unbedingt eine Schüssel Wasser für alle Fälle!), Nadel & Faden, Perlen und eine Sicherheitsnadel.

Zuerst werden Kreise aus dem Stoff ausgeschnitten. Die Größen sollten etwas variieren, von klein zu groß… Ihr braucht mindestens 6 Kreise, je nachdem, wie dicht und bauschig eure Blüte am Ende werden soll!

Jetzt kommt der kniffligste Teil: Zündet die Kerze an (IMMER ACHTUNG BEI OFFENEM FEUER!), haltet den Rand des Stoffkreises ca. 2cm über die Flamme – auf keinen Fall IN die Flamme! – und dreht den Kreis langsam. So wird der Rand des Stoffes angeschmolzen und es entsteht eine hübsche „Kräuselung“! Es braucht wirklich ein bisschen Übung!
Passt auf, dass ihr den Stoff nicht zu lang erhitzt und nicht zu nah an die Flamme haltet – er fängt sonst an zu brennen! In dem Fall den Stoff unbedingt schnell in die Wasserschüssel werfen!

Wenn ihr eure Kreise entsprechend bearbeitet habt, dann könnt ihr sie aufeinander legen und so anordnen, wie es euch gefällt.

Mit Nadel und Faden werden die Kreise jetzt in der Mitte zusammengenäht und als Verzierung noch einige Perlen angenäht.

Jetzt noch eine Sicherheitsnadel an die Rückseite nähen – fertig ist euer Sommeraccessoire!

Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Super Idee, vor allem sieht das sehr schön aus!

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
  2. herzallerliebst sehen die Blüten aus, ich liebe solche Teile auch sehr

    lg Bella

    AntwortenLöschen
  3. Ui, danke für die Anleitung =)
    Ich mache meine Blümchen etwas anders, deine Variante sieht viel schöner aus ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ach, mit Polyesterstoffen habe ich das noch nicht probiert. Aber mit Tywek. Das gibt ganz ähnliche Ergebnisse. Tywek ist weiß, das muss man dann nur noch selbst einfärben. Ich habe damals eine Sprühfarbe genommen.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...