Mittwoch, 14. Oktober 2015

[diy] Postkarten selber basteln


Postkarten verschicke ich sehr, sehr gerne! Kleine Papierfreuden – da muss ja nicht mal viel drauf stehen. Für mich sind diese Grüße tausend mal schöner als whatsapp-Nachrichten, obwohl sie mit dem Postweg auch wirklich tausend mal langsamer eintrudeln… aber wenn's eh nicht dringend ist...

Eine Schublade voller Papiere
Postkarten selber zu basteln funktioniert ganz einfach! Und wenn ihr auch gerne schöne Bilder, Sprüche, Worte, Illustrationen, Fotos undundund aus Zeitschriften raus reißt, weil man damit bestimmt nochmal irgendwann was machen kann; wenn ihr Geschenkpapier-Sammler seid, weil wegwerfen viel zu schade ist oder manchmal diese kleinen Werbe-Postkarten einfach mitnehmen müsst, weil die Farben so toll sind… dann könnt ihr all das dafür verwenden! 

Meine größte Schreibtischschublade ist voll mit Papieren, wild und unsortiert und zugegebenermaßen stopfe ich sehr unsortiert und zügellos alles rein… aber dafür hab ich auch ne Menge Spaß mit meiner Unordnung!

Pappe als Basis – und dann alles drauf!
Als „Basis“ nehme ich die Pappe von alten Versandtaschen/-kartons. Hier schneide ich einfach Karten in Postkartengröße aus. Feste Karteikarten funktionieren auch. 

Und dann kann die wilde Collagen-Kleberei schon beginnen! Ihr könnt nichts falsch machen und eigentlich wirklich alles verwenden… Selbst im IKEA-Katalog gibt’s wunderschöne Musterflächen, vergilbte Buchseiten sehen fantastisch aus und Stempel, Maskingtape, Sticker & Co. finden auch ihren Platz!


Kommentare:

  1. Tolle Idee, ich bastle meine Postkarten auch selber und ich finde es macht sehr viel Spaß! Vielleicht machst du einen DIY-Post zu diesem Thema? Ich würde mich freuen:)

    LG
    July

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich liebe Collagen. Eine 4x2m Collage ziert auch meine Wand :D Was Papiere angeht, bin ich genauso verrückt wie du - Reiße wild aus Modezeitschriften aus und Klebe mit allerlei Zubehör (heeeey Spitzenborten und Glitzersteinchen!) meine kleinen Kunstwerke zusammen :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...