Mittwoch, 21. Oktober 2015

[diy] Ring aus Glasperlen und Cabochon-Fassung


Kennt ihr das? Im Schaufenster beim Juwelier oder im Online-Shop seht ihr ein Schmuckstück – und verliebt euch auf der Stelle! Mir ging es so mit einem sehr edlen Ring: funkelnde Kristalle in einer runden, silberfarbenen Edelstahlfassung (hier gesehen), ich fand ihn wirklich herrlich schön und inspirierend…

Viele Designs, die uns irgendwo begegnen, können neue, eigene Ideen auslösen; das kann bei Schmuck, Kleidung, Illustrationen, Architektur, Schrift – eigentlich überall! – der Fall sein.  Ich mag es, mir zu überlegen: Welche Aspekte sprechen mich gerade an? Sind es die Farben? Die Formen? Das Material? Welche Assoziationen verbinde ich damit?

… ich war verliebt in das dunkle, teilweise goldfarbene Funkeln, eingefasst in einer runden Form; es erinnert mich an Strand, an Kieselsteine…

Und dann bin ich losmarschiert in meine Lieblings-Perlerie und hab mir für ein paar Euro kleine, funkelnde Glasperlchen in dunklen Farben, einen Ringrohling und eine runde Cabochon-Fassung gekauft…

Material
·       Facettierte Glasperlen
·       Cabochon-Fassung
·       Ringrohling
·       Sekundenkleber / Schmuckkleber

So wird's gemacht

Zuerst braucht ihr eine Auswahl an Perlen: Mit facettierten, glänzenden Glasperlen habt ihr einen schönen Funkel-Effekt, der ein bisschen an Kristalle erinnert.
Zur Probe legt ihr die Auswahl an Perlen in die Cabochon-Fassung: Die Anzahl muss genau so sein, dass die gesamte Fläche der Fassung bedeckt ist – es dürfen nicht zu viele Perlen sein, weil sie sonst später nicht haften bleiben. Legt die Perlen, die ihr verwenden, anschließend neben der Fassung bereit.
Jetzt bestreicht ihr die Fläche in der Cabochon-Fassung dünn mit Schmuck- oder Sekundenkleber (nicht zu viel auftragen!). Dann werden die Perlen hineingelegt. Passt auf, dass ihr sie möglichst wenig verschieben müsst, nachdem sie einmal mit dem Kleber in Kontakt gekommen sind – die Oberflächen werden sonst schnell matt und sehen „klebrig“ aus.
Jetzt müsst ihr nur noch den „gefüllten“ Cabochon auf einen Ringrohling aufkleben – ausreichend trocknen lassen vor dem Tragen, damit alles stabil ist!

Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...