Samstag, 21. Mai 2016

[diy] Untersetzer aus Holzperlen

Ob für draußen oder drinnen: Ein Untersetzer aus Holzperlen sieht toll aus und ist praktisch! Kerzen, Salz- & Pfefferstreuer, heiße Töpfe… wofür auch immer ihr ihn verwenden wollt: Ich zeige euch eine kleine, aber feine Anleitung für einen selbstgemachten Untersetzer aus dekorativen Holzperlen!

Die Größe ist variabel, ihr könnt den Untersetzer genau passend für eure und nach eurem Geschmack herstellen. Ich habe bedruckte Holzperlen mit Muster verwendet, ihr könnt aber auch ganz schlichte Holzkugeln verwenden – oder vorher sogar mit eurer Wunschfarbe lackieren. Wichtig ist nur: Das Fädelloch sollte nicht zu klein sein, sonst wird die Arbeit schnell anstrengend… 

Material

Holzperlen (z.B. von pandahall)
Schnur (Hanfschnur, Paketschnur, Wolle oder dickes Garn)


[1] Zuerst werden Perlenstränge gefädelt. Sie sollten alle gleich lang sein. An Anfang und Ende die Schnur einfach nochmals durch die Perle ziehen.
(Ich habe 5 Stänge à 6 Perlen gefädelt)

[2] Die fertigen Stränge werden nebeneinander gelegt.

[3] Mit einen Stück Schnur nun nacheinander die Stränge aneinanderbinden. Zwischen der ersten und zweiten Reihe Perlen von oben nach unten eine Schnur durchziehen: wie beim Weben immer ober- und dann unterhalb der horizontalen Schnur.

[4] Jetzt die Schnur auf die gleiche Weise wieder zurückführen. So werden die Stränge miteinander verwebt. Am Ende einfach zuknoten und den Rest Schnur abschneiden. Nach dem gleichen Prinzip nun die nächsten Reihen verweben.
Am Ende wird noch die Schnur an den jeweiligen Enden der Stränge verknotet und der überstehende Rest wird einfach abgeschnitten.
Fertig!




Kommentare:

  1. Das ist echt eine schöne Idee mit den Perlen (: Die halten ja so einiges aus!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, ich liebe deine DIY-Posts!

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche:)

    LG
    July

    AntwortenLöschen
  3. Wow - das sieht super aus. Sehr schön, mit diesen Perlen. Normalerweise sieht man immer nur blanke, runde Holzperlen als Untersetzer. Aber deine Version gefällt viel besser.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, eine sehr schöne und detaillierte Anleitung.

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee das werde ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...