Donnerstag, 5. März 2015

[diy] Lederarmband unisex

Viele, viele Armbänder und andere kleine Schmuckstücke hab ich schon aus den verschiedensten Materialien zusammengefügt und euch auch hier mit Anleitung gezeigt… genäht aus Stoff, aneinandergereiht aus Knöpfen, geflochten aus T-Shirt-Streifen und und und… Aber eigentlich waren meine DIY Anleitungen  fast ausnahmslos für Damenschmuck. Warum nur? Weil ich es einfach sehr schwierig finde, Schmuck für Männer herzustellen. Weil es irgendwie schnell „zu viel“ ist, weil es oft nicht „zu bunt“ sein soll und weil das Material am besten nicht „zu filigran“ sein soll – damit es irgendwie passt und gefällt.
Hier hab ich mich aber jetzt endlich mal wieder an einem Schmuckstück versucht, das für Frauen UND Männer getragen werden kann – unisex also.


Armband aus 2 Lederschnüren
Das Armband hab ich zusammengefügt aus zwei verschiedenen Lederriemen in dick und dünn. Als Wickelarmband wird es zweimal um das Handgelenk gelegt. Auf der dünnen Lederschnur sitzen verschiedene Metallperlen. Hier hab ich u.a. sogennante „ball ends“ von Gitarrensaiten verwendet: Das sind die kleinen goldfarbenen „Perlen“, sie sitzen hinten an Stahlsaiten für Gitarren. Wer selbst Gitarre spielt oder einen Gitarristen kennt, der könnte mal lieb fragen, ob die ball ends nach dem Saitenwechsel vor dem Mülleimer verschont und fürs Schmuckbasteln aufgehoben werden können. Durch das relativ große Loch passen sie sehr gut auf Lederschnüre und sehen meiner Meinung nach gerade auch für Männerschmuck toll aus!


Verwendetes Material
·        42 cm Lederband aus Nappaleder (4mm Durchmesser)
·        42 cm Lederschnur (1mm Durchmesser)
·        Verschluss aus Edelstahl poliert (mit 4mm Innendurchmesser)
·        „ball ends“ von Gitarrensaiten
·        einzelne Ringe einer silberfarbenen Gliederkette
·        Perlen aus gold/antikfarbenem Metall
·        Kleine Münzen aus Metall, angehängt an Ösenringen
·        Schmuckkleber

So wird’s gemacht
Lederschnüre auf passende Länge schneiden (meine „Ermittlungen haben ergeben, dass das doppelt gewickelte Lederarmband mit einer Länge von 42-44cm um ziemlich jede Männerhandgelenk passt und auch bei Frauen zwar lockerer sitzt, aber nicht zu lang ist).
Auf die dünne Lederschnur Perlen und Ringe nach Wunsch auffädeln.
Schmuckkleber in die Enden des Verschlusses geben und beide Lederschnüre einsetzen (durch das relativ weiche Nappaleder des 4mm-Lederbands passt auch noch die dünne Schnur mit in den 4mm-Verschluss).
Nach Belieben noch kleine Münzen an die dicke und/oder dünne Lederschnur anhängen.

Kommentare:

  1. Tolles DIY, das Lederarmband sieht sehr gut aus!

    Einen schönen Donnerstag wünsche ich dir;)

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
  2. Das Armband ist ja superschön geworden. Großes Kompliment!
    LG vonKarin vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...