Sonntag, 7. Oktober 2012

Bücherduft im Fläschchen


"The smell of a freshly printed book is the best smell in the world." Karl Lagerfeld

Paper Passion. Perfume For Booklovers. 
Es hört sich an wie eine ganz verrückte Marketing-Idee und ist das Produkt der Zusammenarbeit dreier Menschen, die eine Leidenschaft teilen: Bücher.
Dieser Duft hebt sich ab von den unzähligen anderen Fläschchen in der Parfümbranche, die mit lieblichen, herben, fruchtigen und milden Flüssigkeiten befüllt sind: 
Paper Passion ist der Geruch nach frisch gedruckten Büchern, festgehalten in einem Flacon. 

Wie genau riecht eigentlich ein neues Buch? 
Da sind Noten von Karton, holzigem Papier und chemischen Drucktinten-Substanzen – wir kennen diesen Geruch, ihn zu beschreiben ist allerdings sehr schwer. Parfumeur Geza Schön hat sich die Aufgabe gestellt, den charakteristischen Duft nachzuahmen. Gemeinsam mit Designer Karl Lagerfeld und Verleger Gerhard Steidl, einem wahren Papier- und Druck-Fetischisten, hat er Paper Passion gestaltet. Dieser Duft für Buchliebhaber habe etwas Entspannendes und Meditatives, gleichzeitig etwas Intellektuelles und Luxuriöses. Ein Fläschchen Parfum, mit dem die Drei die Sinnesfreuden von Gedrucktem feiern.

Bücherduft ohne Buch?
Das Duftwölkchen, das uns entgegenweht, wenn wir ein neues Buch öffnen, vermittelt uns tatsächlich etwas Besonderes und Entspannendes. Der Geruch nimmt uns gefangen, gerade in den Fluten digitalisierter Texte. Aber ob er, versprüht auf Handgelenk und Dekollté, ohne das Objekt Buch in den Händen das gleiche Gefühl vermittelt? Das müsste wohl jeder für sich ausprobieren…

Für einen Preis von 85€ erhält man das Fläschchen, das sich in einem leinengebundenen Buch versteckt: 32 bedruckte Seiten haben eine Aussparung in Form des Flacons. Eine Hommage an das Buch.

Kommentare:

  1. Ja, ich mag den Geruch neuer Bücher.
    Aber ich möchte nicht unbedingt selbst nach neuem Buch riechen... O_O

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schräg. Ich liebe es, an Büchern zu riechen, aber ich bezweifle ja doch, dass andere mich "als Buch" richen möchten... ^^
    Grüße, lici

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist interessant aber ich kann mir nicht vorstellen nach Buch zu richen. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich eine abgefahrene Idee, liebe Alessa! Als Bücherliebhaberin (und bekennenden E-Book-Gegnerin) kann ich dem Zitat von Karl Lagerfeld nur zustimmen!

    Dein Flakon übertrifft das Original übrigens bei Weitem! Viel charmanter!

    Herzliche Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...