Mittwoch, 20. Februar 2013

{DIY} Ring aus Kugelkette

Und wieder gibt’s eine Anleitung zum Schmuck-Basteln für euch! Was es heute werden soll? 
Ohja, ein Ring!
Dafür braucht ihr drei Zutaten
*dünnen Draht
*Garn in einer Farbe eurer Wahl 
*Kugelkette (mind. 15 cm)
Kugelkette? Das sind diese silbernen Kügelchen, die aneinanderhängen, gibt's zum Beispiel HIER.

Dann kann’s auch schon losgehen!

1) Nehmt die Kugelkette und wickelt sie dreimal um den Finger, an dem ihr den Ring später tragen wollte (wenn ihr Rechtshänder seid, dann nehmt ihr hier praktischerweise die linke Hand). Schneidet die Kette auf die richtige Länge.

2) Behaltet die Kette um den Finger und achtet darauf, dass sich die Kugel wie auf Bild #1 zusammenschieben. Jetzt kommt der schwerste Teil – ein bisschen tricky, aber es lohnt sich: Fixiert den Ring möglichst an zwei Stellen, sodass er auch noch in seiner Form bleibt, wenn ihr ihn abnehmt. Das funktioniert zum Beispiel mit einem kleinen Stück Tape oder Draht. Dann löst ihr den Ring vom Finger.

3) Jetzt wird der Draht gewickelt! An einer beliebigen Stellen anfangen, am Anfang ein kleines Stück Draht stehen lassen und dann wie auf Bild #2 (zum Vergrößern anklicken!) immer senkrecht wickeln. Solange, bis ihr es einmal um den Ring geschafft habt. Dann fixiert ihr beide Enden miteinander, indem ihr sie zusammendreht. Dann abschneiden und den kleinen zusammengedrehten Rest gut an den Ring biegen, sodass er euch später beim Tragen nicht stört.

4) Nun gibt’s ein bisschen Farbe: Wickelt das Garn wie auf Bild #3 schräg um die Kugelketten. Wenn ihr einmal rundrum gewickelt habt, dann werden Anfang und Ende einfach mit einem Tropfen Sekundenkleber auf der Ringinnenseite fixiert.
FERTIG!

Wenn ihr den Teil mit dem Fixieren geschafft habt und wickeln darf, dann geht es wirklich ganz einfach und schnell! Aber wenn es euch das alles zu fitzelig und klein ist – auch kein Problem, probiert doch dann einfach ein Armreif aus, dann müsste doch auch funktionieren und toll aussehen, oder? Mit Kugelkette kann man herrlichen Schmuck zaubern, wenn man ein bisschen herumprobiert und überlegt – hier könnt ihr zum Beispiel noch was von mir sehen.
Gefällt euch der Ring?
Ich wünsch euch viel Spaß damit!

Kommentare:

  1. Finde ich wirklich klasse! Echt schön!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, werd ich mir mal merken ;)
    lg,
    Mary

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie toll :)
    Auf den ersten Blick dachte ich, es handle sich um ein Armband ;)


    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir:)

    AntwortenLöschen
  4. das ist auch wieder coole Idee von dir. Ich schließe mich meiner Vorrednerin an, dachte auch erst es ist ein Armband....aber das wäre ja noch die perfekte Ergänzung dazu. Das mit den Kugeln auffädeln habe ich vor ewigen Zeiten mal gemacht. Liebe Grüße Bella und danke für deinen lieben kommentar zu meinem Rock.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht ja suuuuuuuuuuper aus :) :) ich dachte auch zuerst es ist ein Armband! Super IDee liebe Alessa!!! Liebe Grüße Babsi

    AntwortenLöschen
  6. Der Ring sieht super aus, liebe Alessa! Ein echter Hingucker – modern und trendy.

    AntwortenLöschen
  7. Mensch hast du immer geniale Ideen!
    Der Ring gefällt mir!!
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. Voll die schöne Idee! So kann man sicher auch ein paar schicke Armbänder machen ;>
    Supi ♥

    AntwortenLöschen
  9. Das wird auf jeden Fall nachgebastelt :-)

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du wieder einmal eine super tolle Anleitung gemacht. Könnte mir das super schön als Armreif vorstellen und verleitet richtig zum nacharbeiten ;-)
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Anleitung, danke dir! Schönes Foto dazu! :)
    Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
  12. Also zunächst einmal..du hast einen ganz wundervollen Blog. =) Die Ideen und wie die Bilder gestaltet sind…einfach ein Traum!

    Nun, nutzlos ist das Buch bestimmt nicht, wie gesagt einige DIYs sind unglaublich kreativ und einfach nachzumachen. Ich hätte mir allerdings bei 120 Seiten mehr Inhalt gewünscht und dabei gern auf diese überkandidelten Bilder verzichtet. Ich bin immer sehr erpicht darauf Ideen und Anleitungen zu teilen die von wirklichem Nutzen sind. Mit Staubfängern und Papiergirlanden kann ich einfach recht wenig Anfangen. Aber ja man kann Ideen immer weiter spinnen. (So erstehen auch die meisten meiner DIYS =) )

    Danke das ist Lieb von dir =) Und keine Sorge...ich hab nicht vor meinen Lesern etwas vorzuenthalten. (Ich glaub sogar ich mach als erstes diesen geilen Kerzenhalter aus Gips *_*)

    AntwortenLöschen
  13. sehr schöne idee =)
    ich werd es auf jeden fall auch mal ausprobieren

    http://miss-pinkpalm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Sieht super cool aus!! Viel wertiger als die ehemalige Kette. Eine tolle Idee!
    Schön, dass mein Zimmer Gefallen findet! Ja, ich liebe den Spiegel auch :)

    AntwortenLöschen
  15. Du hast immer so tolle Ideen!!!

    Ich habe Dich übrigens getaggt...vielleicht hast Du ja Lust und machst mit?! Ich würde mich freuen ;)
    http://bambilafleur.blogspot.de/2013/02/11-dinge-uber-mich-11-fragen-tag.html

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht ja super hübsch aus!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Ja, viel Arbeit ist das Pandabrot, das stimmt. Aber es macht auch echt viel Spaß!

    Die Idee mit dem Ring ist echt gut! Sieht richtig schick aus. Ich steh ja total auf solche Basteleien. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  18. Hay ;)
    Toller Blog ! Deine Fotos sind sehr schön ,mal was anderes!:)
    Hättest du Lust auf gegenseitiges Verfolgen?

    Lg
    vanessa

    http://albers-fotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...