Sonntag, 11. Mai 2014

[diy] Ohrringe mit Lederresten


Kleine Stückchen und Reste aus Leder oder Filz verarbeite ich gerne noch weiter zu Schmuckstücken oder Anhängern. Da können hübsche Kleinigkeiten entstehen, die toll sind für Ethno- oder Boho-Looks. Oft reichen wirklich kleine Fitzelchen, die bei irgendwelchen anderen Bastelleien übrig geblieben sind.
Hier zeig ich euch eine Variante zum Ohrringe-Selbermachen aus buntem Leder, einigen Kunststoffperlen und silberfarbigen Schmuckelementen.

ihr braucht
Lederreste │ 2 Ohrhaken │ Perlen │ 2 Nietstifte │ Lochzange │ Rundzange
1Zuerst wird das Leder in kleine, unregelmäßige Vierecke geschnitten. Jedes Teil wird in der Mitte gelocht.
2 Auf den Nietstift werden Perlen und Lederstückchen aufgefädelt.
3 Mit der Rundzange eine kleine Öse am Ende des Nietstifts biegen, entweder einfach oder doppelt. Den Ohrhaken unten ein bisschen aufbiegen, den Nietstift einhängen und den Ohrhaken wieder zubiegen.
Schon fertig!

Auch mit dünnem oder dickerem Bastelfilz geht das sehr gut, genauso mit dünnem Sperrholz – vielleicht bunt lackiert!? Dafür braucht ihr dann aber eine kleine Bohrmaschine und Schleifpapier ... Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare:

  1. Alessa, die sind aber wunderhübsch ♥ Eine schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Maria | marygoesround.de

    AntwortenLöschen
  2. Super schön, übrigens deine Ohrringe trage ich sehr oft ;-)
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...