Samstag, 9. November 2013

[freebie + Nähanleitung] Adventskalender selber machen mit Stoffsäckchen

Ich mag die Adventszeit - und ich mag vor allem Adventskalender! ...wisst ihr, wieso?
Weil 24 Tage lang eine Überraschung auf mich wartet, und zwar jeden Tag.
Weil der Wecker schöner klingelt, wenn ein Türchen „mach mich auf!“ ruft.
Weil das kribbelige Gefühl im Bauch so toll ist, wenn ich nicht weiß, was mich erwartet.
Weil ich noch im Halbschlaf große Augen machen kann.
Weil Tagezählen sonst nie so schön ist.

Als Kind hatte ich einen Adventskalender, der mich über Jahre begleitet hat: Selbstgenähte Stoffsäckchen, die meine Mama für mich genäht hat, mit aufgeklebten Zahlen. Jedes Jahr waren neue Überraschungen darin, Überraschungseier, kleine Schokotäfelchen... - nichts Wertvolles, aber diese Stoffsäckchen haben die Adventszeit einfach toll und wertvoll gemacht. Jedes Jahr wieder.

Deswegen nähe ich sie dieses Jahr auch, solche Stoffsäckchen! Und vielleicht wollt ihr auch einem lieben Menschen eine Freude machen - ich zeig euch, wie.

Freude verschenken ist so toll – also los!


Hier kommt meine kleine Anleitung, wie ihr Stoffsäckchen selber nähen könnt + Zahlen zum Ausdrucken für euren selbstgemachten Adventskalender!
Das Praktische daran ist: Ihr könnt die Stoffsäckchen in jeder Größe anfertigen, die ihr für die Füllung des Adventskalenders braucht – maßgeschneidert also im wahrsten Sinne des Wortes!
Mit einer Nähmaschine, Stoffresten und Wolle oder Band seid ihr gut ausgerüstet für’s Adventsabenteuer – und keine Angst, es werden dabei keine großen Nähkünste gefordert! Selbst wenn manche Naht krumm werden sollte – selbstgemacht ist eben handgemacht. Und handgemacht ist mit Liebe gemacht.

so geht's
1) Das Stoffsäckchen wird etwa halb so groß wie euer Stoffstück. So könnt ihr schon abschätzen, wie groß oder klein euer Stoffrechteck oder -quadrat sein muss. Habt ihr den Stoff zurecht geschnitten, dann wird die Oberkante umgeschlagen, gebügelt und mit der Nähmaschine eine gerade Naht quer rüber genäht. In der Zeichnung seht ihr: das helle Grün ist die linke Seite, also die Rückseite des Stoffs, die dunklere Seite ist die „schöne“ Seite.
2) Jetzt faltet ihr den Stoff in der Mitte. Achtet darauf: Die schöne Seite ist innen. Die Kante glatt bügeln und anschließend die untere Kante zunähen.
3) Nehmt ein Stück Band, etwa 15 – 20 cm lang, knotet die Enden und nehmt es in der Mitte. Legt dann das Band zwischen die Stoffe, also in die Innenseite. Eine kleine Schlaufe muss auf der Seite rausschauen. Jetzt wird die linke Seite des Säckchens zugenäht und dabei automatisch das Band mit eingenäht.
4) Jetzt könnt ihr euer Stoffsäckchen wenden – und seid schon fertig! Mit den Bändchen auf der Seite könnt ihr das Säckchen einfach zubinden – aber den Inhalt natürlich nicht vergessen!
Für die Zahlen ist auch gesorgt: HIER könnt ihr euch die Adventszahlen als .jpg-Datei [> freebie] herunterladen und einfach ausdrucken. Mit doppelseitigem Klebeband sind die Zahlen im Nu auf den Stoffsäckchen angebracht und die Adventszeit kann kommen!
(die Zahlen hab ich gestaltet und stell sie euch gerne zur Verfügung - wie immer bitte nur für den privaten Gebrauch:)

Viel Spaß beim Ausprobieren - wenn ihr Fragen habt, dann meldet euch und ich will gerne versuchen, euch weiterzuhelfen!

Und dann kommt natürlich die nächste Grübelfrage: Was füllt ihr rein, in den Adventskalender...?

Kommentare:

  1. Hihi, so habe ich dem liebsten vor drei Jahren den Adventskalender gebastelt, dann aber aus dunkelblauen Satin mit goldenen Sternen, so richtig schön kitschig und ganz fürchterlich von Hand genäht, was ich ganz besonders gut kann ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs teilen, steht heute auf meinem Plan.


    Gruß bella

    AntwortenLöschen
  3. sehr süße idee ♥
    lg

    Sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  4. ohhh ja, von solchen Säckchen kann man nie genug haben. Ich verschenke gerne Kleinigkeiten zu Weihnachten in solchen Säckchen :)

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine goldige Idee! Sieht sehr süß aus!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Anleitungen. Vielen Dank! Ooooh ich muss mich beeilen, mein Freund braucht noch ein Adventskalender :)

    Liebe Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
  7. eine perfekte Anleitung :D danke für das tolle Tutorial - jetzt wird genäääht :D

    AntwortenLöschen
  8. vielen lieben dank für deinen Kommentar, da ist man doch gleich noch mal ein Stückchen motivierter zu bloggen, wenn man weiß, das jemand gerne mit liest! :)
    Ich hatte vor meiner kleinen Schwester genau so einen Adventskalender zu nähen und mit deiner Anleitung dürfte das jetzt kein Problem mehr sein, danke! Nur, ob ich das zeitlich noch schaffe, weiß ich nicht... mal sehen! :)
    Liebe Grüße, Lina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...