Montag, 30. Juni 2014

[diy] Armbänder knoten mit Bügelperlen

Es gibt ja ganz, ganz viele verschiedene Techniken, mit denen Armbänder geknotet werden können: Kreuzknoten (Makramé), Seemannsknoten, komplizierte Knüpf- und Flechttechniken… - oder eben einfach der ganz normale Knoten!

Hier zeig ich euch geknotete Armbänder, die ganz einfach selbst gemacht werden können. Ohne komplizierte Knüpfanleitung und ohne teures Material. In Wachsband werden Bügelperlen eingeknotet, die vorher durch Hitze verformt wurden. So entstehen herrlich bunte Sommer-Armbänder, als Verschluss wird einfach ein Knopf angeknotet.

Folgende DIY-Anleitungen hab ich euch schon mal vorgestellt und für diese Armbänder sozusagen zusammengemixt:

> [diy] Armkettchen mit bunten Bügelperlen

Hier wird erklärt, wie ihr Bügelperlen verformen könnt, sodass sie zu flachen, donut-artigen Perlen werden. Sie werden dafür im Backofen erhitzt. Ich mag die Form, die dann entsteht sehr, weil die Bügelperlen so ihr „klassisch“ plastikhaftes Aussehen verlieren und zu schmucken Perlchen werden.

> [diy] geknotetes Armband

Hier wird Schritt für Schritt gezeigt, wie ihr mit Wachsband Armbänder selbst knoten könnt. Das Band wird doppelt oder dreifach genommen, so entsteht die Schlaufe am Anfang, die ihr für den Verschluss verwendet.
In diesem Fall hab ich ans Ende einfach einen Knopf geknotet, mit dem das Armband dann verschlossen wird.

Diese Armbänder könnt ihr sogar zusammen mit Kindern herstellen – eine einfache Art, bunten und fröhlich schönen Schmuck zu gestalten! Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Die Armbänder sehen wirklich toll aus! Ich wollte mir bei IKEA demnächst eh so einen Bottich Bügelperlen holen, dann werde ich das direkt mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße,
    Katharina :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie süß :)
    Ich hatte noch nie mit Bügelperlen zu tun, obwohl sie ja bei vielen in der Kindheit sehr beliebt sind.Ich sollte das wohl mal nachholen ;)


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohh mal wieder eine zuckersüße Idee von dir. Du hast immer soo kreative Einfälle!
    Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. die sehen wirklich toll aus, die bunten Perlen machen echt was her und mit dem hübschen Knopf wirkt das wirklich super

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alessa,

    Die Armbänder gefallen mir total gut ich hab noch glasperlen im Schrank did sehen aus wie die Bügelperlen. Ich werde es mal mit denen nachmachen. Du hast die Armbänder übrigens auch sehr schön in Szene gesetzt!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  6. Hee Alessa,

    Danke für deine DIY-Anregung, werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren! Auf die Idee, Bügelperlen im Backofen zu verformen wär ich bis jetzt noch nie gekommen. Bin gespannt wie das Ganze bei mir funktioniert und wie die Bügelperlen dann nach den Schmelzvorgang aussehen! :D
    Eine echt tolle Möglichkeit, um sich selbst günstig Perlen herzustellen. Der Knopf am Ende des Bandes gefällt mir auch total gut, wo hast du den gekauft?

    Wünsche dir ein schönes, kreatives Wochenende!
    Liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen
  7. Hey Alessa,

    super tolle Idee.
    Dein Blog gefällt mir sowieso total gut.

    Welche Stärke an Wachsband hast du genommen ?

    Schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...