Montag, 11. Juni 2012

Welcher Schmuck steht mir?

Stoffkörbchen zur Schmuckaufbewahrung

















Viele Fragen und viele Antworten für Euch! Viel Spaß!

Steht mir Gold oder Silber? Oder beides?
Hier gibt’s keine richtige Faustregel – was aber gilt: die Kleidung spielt eine wichtige Rolle! Wer kräftige Farben, bedruckte Shirts oder lange Sommerkleider trägt, der gibt seinem Look mit goldfarbenem Schmuck noch das i-Tüpfelchen!
Goldiges steht rothaarigen Schönheiten mit hellem Teint übrigens besonders gut. Alle anderen Hauttypen sind mit Silberschmuck auf der sicheren Seite.
Aber warum nicht auch mal Gold und Silber ganz frech kombinieren? Sieht bestimmt nicht immer gut aus – aber manchmal schon!

Welche Kleidung passt denn zu welchem Schmuck?
Auch hier gibt’s kein einfaches „Rezept“; aber einige Tipps, die eigentlich immer stimmen:
  • Zu kurzärmeligen Blusen und Hemden: große Armreifen!
  • Zu schlichten T-Shirts: große Ketten!
  • Zu einfarbigen Kleidern: große Ohrringe!
Sollten kleiner Frauen anderen Schmuck tragen als große Frauen?
Natürlich sollte der Schmuck schon immer ein bisschen auf die Körpergröße angepasst werden. So würde beispielsweise ein üppiges Glitzer-Collier eine zierliche, kleinere Frau erschlagen – ein filigranes Halskettchen lässt den Hals einer stärkeren Dame umso breiter erscheinen. 

Trotzdem können aber große Armreifen an zierlichen Frauen richtig toll aussehen, genauso wie zierliche Ringe auch großen Frauen stehen! Hier ist Ausprobieren gefragt!



Welche Tipps gibt’s noch?
  • Achtung bei der Farbwahl: Wähle entweder Deine Kleidung im Uni-Stil ODER kombiniere Schmuck aus einer Farbwelt! Sonst wird’s ein Durcheinander.
  • Schmuck soll Deine Kleidung aufwerten, anstatt alles zu erschlagen. Wähle daher immer lieber nur zwei große Schmuckstücke gleichzeitig unter Deinen Accessoires, sogar besser nur eins!
  • Eine Faustregel für’s Büro: mehr als fünf Schmuckstücke lenken Dein Gegenüber zu sehr von Deinem Können ab. Weniger wirkt mehr. 



Kommentare:

  1. Ein wunderbarer Beitrag, liebe Alessa!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Verlinkung auf den erdbeermuffinanhänger.

    Das ist ein ganz toller Beitrag!!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...