Montag, 4. März 2013

{DIY} Pompoms selber machen!

Ganz lieben Dank für die vielen Kommentare zu meinem letzten pompom-Post – das freut mich wahnsinnig! 
Weil doch einige von euch nach einer genaueren Anleitung für die flauschigen Bällchen gefragt haben, kommt hier ein bildhaftes Schritt-für-Schritt-Tutorial! 
Mittlerweile gibt es ja auch sogenannte „Pompom-Maker“, das sind kleine Kunststoffteilchen, die wiederverwendet werden können und wirklich sehr praktisch sind. Aber keine Sorge, die braucht ihr nicht unbedingt, denn es geht auch ganz gut auf die herkömmliche Art!

An Material braucht ihr folgendes:
* Pappe * Stift * Schere * Wolle * Stück Schnur

1) Zunächst schneidet ihr zwei identische Ringe aus Pappe aus. Der Einfachheit halber schneidet ihr jeweils einen Schlitz in den Ring (wie abgebildet), das erleichtert das spätere Wickeln sehr! Die beiden Ringe legt ihr nun aufeinander.
2) Jetzt wird gewickelt. Einfach die Wolle fest um beide Ringe wickeln, gerne auch mehrere Schichten! Natürlich nicht übertreiben, aber je mehr Wolle ihr dem Pompom gebt, desto flauschiger ist er danach!
3) Wenn ihr die Ringe ausreichend mit Wolle versorgt habt, dann schneidet mit einer Schere außen zwischen den Pappringen entlang. Dabei müsst ihr nur aufpassen, dass das Ganze nicht von den Ringen rutscht; am besten mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand in der Mitte gut festhalten!
4) Nun nehmt ihr ein Stück stabiler Schnur und bringt es zwischen die beiden Pappschichten. Zieht gut fest und verknotet das Ganze sicher. Schon ist euer Pompom fertig!

Als Kinder haben wir den Pompoms noch Augen, Schnabel & Drahtfüßchen gegeben und so kleine Frühlingsvögel gebastelt! Die Pompoms sehen aber auch einfach so sehr dekorativ aus, hängend an Zweigen oder wie auch immer! Ich möchte mir schon länger einen kleinen Teppich aus Pompoms machen – hoffentlich finde ich dafür bald mal die Zeit, denn da braucht man schon so einige Pompoms…
Viel Spaß mit der Anleitung!

Kommentare:

  1. Hab ich als Kind auch super gerne gemacht :)
    Liebe Grüße Neele <3

    AntwortenLöschen
  2. tolle Idee, ich habe mich eh schon öfter gefragt, wie man die bastelt - jetzt weis ich es, danke! :)

    liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ne super süße Idee, sowas hab ich auch als Kind gemacht :) muss ich doch glatt wieder probieren. LG Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die Anleitung, dann werde ich mich wohl bald mal ans Basteln machen :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt in Berlin die Designerin Myra Klose, die bezieht sogar Sessel mit Pompons und gestaltet auch Teppiche.
    Gruß schurrmurr

    AntwortenLöschen
  6. Das errinnert mich ja an meine Schulzeit! Toll!

    Grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...