Mittwoch, 11. September 2013

Skizziert: Lederjacken-Qual-der-Wahl

Während andere derzeit wahrscheinlich fieberhaft nach LederHOSEN suchen, beschäftige ich mich lieber mit LederJACKEN… 
Die immer herbstlicheren Temperaturen haben mich wieder mal auf die Idee gebracht, mir endlich, endlich eine Lederjacke zu kaufen – eine die mir so richtig gefällt und die ein geliebter Begleiter werden soll. Nun ist die Sache mit der Lederjacke nicht so einfach, finde ich. Sie muss passen, am liebsten wie eine zweite Haut, sie soll qualitativ hochwertig sein, dennoch erschwinglich – und vor allem: der Style muss zu mir passen!
Es gibt so eine tolle Auswahl… tausende Modelle und ich mittendrin... wie soll ich mich da entscheiden? Und vor allem, wo soll ich anfangen? Überschwemmt von der Masse der Modelle, die angeboten werden, hab ich gedacht: Ich überlege erst mal, was mir eigentlich so prinzipiell am besten gefällt. 
Also erst mal ein bisschen skizzieren, Styles und Formen erkunden, schauen, was mir so richtig gefällt und dann kann ich vielleicht schon eher einkreisen, was es dann werden soll…

Natürlich geht Probieren am Ende dann doch über Studieren, aber das Zeichnen macht so viel Spaß und hilft gut weiter zur Veranschaulichung, wenn's um solche Entscheidungen geht.

mir gefallen

*der typische Bikerstyle mit groben Reißverschlüssen – dann aber lieber in helleren Brauntönen, sonst wirkt die Jacke schnell sehr „hart“
*bordeaux/oxblood-Töne mit tailliertem Schnitt, vielleicht sogar in Wildleder-Version!
*Wildleder-Jacken mit Fake-Fur – aber ist das dann im Herbst/Frühling schon wieder zu warm?
*asymmetrisch geschnittene Lederjacken, teils auch ohne Reißverschluss und aus besonders weichem Leder…
*Jacken, die zum Teil aus Leder UND Jersey/etc. sind – die Ärmel heben sich vom Mittelteil ab und so ist der Look anders als die „klassische“ Lederjacke
*Lederjacken mit eingenähtem Hoodie aus Sweatstoff – kann sehr lässig und cool aussehen!


 Ihr seht, die Qual-der-Wahl ist groß… Aber irgendwann finde ich bestimmt DIESE EINE LederjackeWelche Lederjacken gefallen euch prinzipiell am besten?

Kommentare:

  1. Oh ja, für deine Modelle könnte ich mich auch begeistern, besonders bordeaux-farbene Modelle gefallen mir auch sehr.

    Bei manchen Lederjacken finde ich auch, dass es schnell "hart" [oder Fetisch...] schreit, schade eigentlich, sollten die Designer sich doch mehr an Vorlagen wie deine halten!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab vor ca. 15 Jahren in London eine violette Lederjacke (soll schon wider out sein) im Bikerstyle gekauft und trag sie manchmal immer noch. Eine schwarze hab ich mir dann vor 3 - 4 Jahren gegönnt. Auch im Bikerstyle. Du siehst der Bikerstyle ist meines - hab ja auch ein Bike dazu ;-)
    Bin gespannt welche Jacke deine wird.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alessa, also Modell 1,2 & 5 entsprechen absolut meinem Geschmack! Hab mir grad erst vor kurzem eine Jacke mit Lederimitat gekauft... ja nicht ganz das selbe, aber mehr gibt mein Geldbörserl im moment ned her! :)

    lg die Küchenchefin

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag die "normalen" am besten. Habe seit Jahren eine von Only, mir Brusttaschen und Strickbund.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deinen Kommentar :) Ich liebe Lederjacken! Meine liebste ist ein Modell von Zara und es kommt vom Schnitt her Skizze 2 am ähnlichsten :)

    AntwortenLöschen
  6. Great Post!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...