Mittwoch, 16. April 2014

[rezept] Brotaufstrich

Frisches Bauernbrot mit leckerem Brotaufstrich – selbstgemacht! Eine gute Brotzeit gehört für mich zu den besten Mahlzeiten, lecker und einfach gemütlich.
Hier zeige ich euch mein Rezept für einen pikanten Brotaufstrich aus Gemüse, Creme fraiche und Bergkäse. Die Zubereitung ist nicht schwer und ich mache nächstes Mal gleich die doppelte Menge, weil er so schnell weg war…! Der Brotaufstrich hat ein richtig leckeres Aroma, weil das Gemüse kurz angebraten wird… aber jetzt von vorne!

Zutaten
3 Möhren │ 1 Zwiebel │ 80g Mais │ ½ Paprika 
1/3 Bund frische Petersilie  70g Creme fraiche  80g Bergkäse │ Salz & Pfeffer


1// Die Möhren fein reiben, Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden.
2// Petersilie hacken und mit dem Mais zusammen zum Gemüse geben.
3// Käse reiben und zum Gemüse geben.
4// Die ganze Mischung in einer Pfanne mit etwas Öl leicht anbraten.
5// Die Creme fraiche dazugeben und alles gut verrühren. Mit Salz & Pfeffer würzen.
6// Jetzt wird alles püriert und in Gläschen abgefüllt.
7// Abkühlen lassen und dann genießen!

Übrigens: Nicht nur als Brotaufstrich schmeckt das Ganze – auch warm zu Nudeln ist das lecker…

Guten Appetit!

...dieses Rezept kannst Du auch verschenken...
erhältlich als Rezeptkarte für 2,50€ zzgl. Versand

Kommentare:

  1. Hallo Alessa, das klingt ja so lecker!!! Das probier ich ja gerne mal aus...aber eine Frage: Bergkäse ist ja eher etwas kräftiger...schmeckt man den sehr raus?

    Liebe Grüße, Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Siggi,
      danke für Deinen lieben Kommentar!
      Ja, Bergkäse ist meistens etwas kräftiger, das stimmt! Ich habe eine eher mildere Variante gewählt und der Geschmack ist im Aufstrich überhaupt nicht penetrant. Aber Du kannst es auch mit anderem Käse ausprobieren, vielleicht Emmentaler oder Gouda? - das ist bestimmt auch richtig lecker!
      Herzliche Grüße von Alessa

      Löschen
  2. Mhmmm, das klingt gut! Das mach ich nach!
    Magst du brokkoli? Mein tipp: Brokkoli dampfgaren oder kochen (stiel kleinschneiden und mitkochen), danach brokkoli im mixer zerkleinern, Gorgonzola dazu, Knoblauch und gewürze, mit creme fraiche ( ich nehm auch gern mal statt dessen griechischen jogurt 10%) vermengen. Die Mengenangabe kannst du dir nach eigenem Geschmack zusammenstellen, oder auch mal zutaten austauschen, z.B schinken dazu oder anderen käse verwenden. Ich liebe diesen aufstrich, man kann ihn auch super einfrieren oder als spagettisoße verwenden. Ich mach den aufstrich immer gleich von einer ganzen brokkolistaude, dann hat man länger was davon.
    Guten Appetit und liebe grüße!
    illa

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt toll! Da ich Brot liebe wird es bestimmt sehr bald nachgemacht. Danke!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, das sieht sehr lecker aus...Danke fürs Rezept :)
    Was meist du, wie lange sich das Ganze im Kühlschrank hält?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hält bestimmt locker 3-5 Tage im Kühlschrank - wenn es denn solange überlebt ;)
      Herzliche Grüße von Alessa

      Löschen
  5. Sieht sehr sehr lecker aus!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Klingt voll lecker. Ich hab's mir gleich ausgedruckt. Das mach ich dann als "Mitbringsel" zum Osterbesuch ... wird sich schon 2 Tage im Kühlschrank halten, oder? LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt super lecker... dafür würd ich sogar mein Nutella mal links liegen lassen :)

    Wünsche Dir schöne Ostern!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sooo lecker aus und wird auch auf jeden Fall mal probiert *-* danke fürs Teilen ♥

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...