Dienstag, 15. Januar 2013

{DIY} Obstschale aus alten Zeitschriften!

Meine Stapel von Katalogen & Zeitschriften 
werden immer höher. Da türmen sich H&M-Kataloge, Zalando, und und und – alle mit diesen schön glänzenden Seiten, kunterbunt herrlich bedruckt in den schönsten Farben. Und alle nehmen mir irgendwie den Platz weg, weil sie da liegen, ohne wirklich noch gebraucht zu werden. Wegwerfen ist immer schwierig, denn beim Anblick dieser Unmengen von Papier sitzt der Gedanke fest: Irgendwas müsste ich damit doch noch machen können!
Hier zeig ich euch eine Strategie, wie ihr eure Zeitschriftentürme systematisch verkleinert könnt: Schalen aus Papier selber machen. Und wenn ihr keine Türme habt: Eine (etwas dickere) Zeitschrift reicht auch schon aus. 
Alles, was ihr dafür braucht sind Zeitschriften, ein Tacker und Flüssigkleber (UHU etc., natürlich funktioniert auch Holzleim hervorragend). 

Und dann geht’s auch schon los:
1) Aus der Zeitschrift werden die einzelnen Seiten herausgetrennt (oft kann man sie ganz leicht mit ein bisschen Gefühl  herausreißen, sodass nichts kaputt geht).

2) Jede einzelne Seite wird nun zu einer schmalen Bahn gefaltet: Einfach der Länge nach so oft ca. 1,5 bis 2 cm umschlagen, bis ein langer, fester Papierstreifen entstanden ist. Von ihnen braucht du so EINIGE!

3) Die Papierstreifen werden nun aneinandergetackert. So entsteht eine lange Schlange (die muss für den Anfang nicht ewig lang sein, du kannst immer wieder „anbauen“).

4) Jetzt entsteht die Schüssel: Es geht in der Mitte des Bodens los. Nimm das Ende der Papierschlange und streiche eine Seite mit etwas Flüssigkleber ein (zunächst reichen ca. 20cm). Dieses Stück wickelst du jetzt zu einer Schnecke (siehe unterstes Bild). Wenn du den Anfang mal geschafft hast, dann wird es immer einfacher! Streiche mit dem Kleber immer das nächste Stück Schlange ein und wickle munter weiter. Tipp: Zum Fixieren während der Trockenzeit des Klebers helfen Büroklammern gut weiter! Mit ihnen kannst du die Schnecke an einzelnen Stellen zusammenhalten.

5) Du kannst frei entscheiden, wie groß deine Schale werden soll (bedenke, dass sie nach oben hin breiter werden wird). 

6) Wenn dir die Größe des Bodens aureicht, geht’s langsam nach oben: Dafür gehst du genauso wie bisher vor, nur dass du nun nur die untere Hälfte des Papiers mit Kleber bestreichst. Die Schlange setzt du nun immer ein Stück nach oben versetzt an den „Bodenrand“. So arbeitest du dich bis nach oben.

7) Irgendwann musst du dich entscheiden, ob deine Schale nun hoch genug ist. Dann klebst du das letzte Stück Schlange fest, fixierst das Ende mit einer Büroklammer und lässt dein Kunstwerk am besten über Nacht trocknen.

8) Obst oder Süßigkeit reinlegen und fertig!
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh total coole Idee!! Das werd ich sicher nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  3. Lustige Idee! Und ich habe hier noch einiges an Zeitschriften rumliegen... :)

    Darf ich dich zu meiner Gastbloggeraktion einladen? Thema ist diesesmal DIY/Upcycling, vielleicht hast du ja Interesse... Ich würde mich freuen.

    http://lysmdesign.blogspot.de/2012/12/xmas-zukunftiges-schmuck.html

    Grüße, lici

    AntwortenLöschen
  4. Yeah, endlich eine sinnvolle Verwendung für die ganzen Kataloge!
    Die Schüssel eignet sich auch prima zum Verschenken als Verpackung.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Ich liebe upcycling!

    AntwortenLöschen
  6. Das spart Platz in der Papiertonne und sieht auch noch schick aus.
    Wenn du Lust hast, kannst du das D.I.Y gern bei mir verlinken.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich eine tolle Idee, sobald der nächste IKEA-Katalog meiner Oma 'nutzlos' ist, werde ich mir den mal vornehmen ^^
    Lena♥

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht toll aus und da sich hier auch der ein oder andere Turm rumtreibt, werde ich das wohl auch mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Hi liebe Alessa. Wow die Schale sieht ja wirklich toll aus!!!! Ein Projekt für das neue Jahr - juhu. Ich habe dich übrigens auf meinem Blog getaggt. Würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst :-)

    AntwortenLöschen
  10. Das habe ich ja noch nie gesehen. Sehr interessante Idee! Muss ich mal ausprobieren, auch wenn ich mit meinen zwei linken Händen beim Basteln immer Angst haben muss, dass ich mir die Finger mit antackere ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ne suuuuper IDee ;) toll echt!!! Du überrascht mich immer wieder, auf sowas würde ich nie kommen. LG Babsi

    AntwortenLöschen
  12. Hier noch der Link zu dem Beitrag :-)

    http://flying-fawn.blogspot.de/2013/01/private-things.html

    Ganz viele liebe Grüße, Ann-Cathrin

    AntwortenLöschen
  13. gute idee!!, werd mal auch nachmachen ;D

    www.anrious.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Sowas hab ich schon bei TK-Maxx gesehen, aber selbst gemacht ist es viel cooler, weil man auch Spaß dabei hat und sein Altpapier los wird :)
    Vielleicht hast du Lust, an meiner meiner Blogvorstellung mitzumachen
    http://penelopespresents.blogspot.de/2013/01/blogvorstellung-0113.html
    Liebe Grüße, Penelope

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich mag die Tassen auch sehr.
    Die Idee, Altpapier in Schalen umzuwandeln, finde ich super. Momentan bin ich so aussortierwütig, dass ne Menge Altpapier anfällt. Da könnte ich mir dann den Gang zum Container vielleicht mal für ein paar Tage sparen. Und schick ist es ja auch noch.
    Viele Grüße
    Frl. Graewin

    AntwortenLöschen
  16. Hey,
    habe grade deinen Blog entdeckt und bin echt begeistert :)
    Trage mich auch direkt mal bei dir ein..
    Und die Schale werde ich bald auch mal nachwerkeln! Sieht echt klasse aus
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. ....tolle Idee!!! Musste ich erstmal auf meiner Facebookseite weitergeben und hab den Link zu deinem Blog eingefügt! Echt hübsch <3!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Supergenial, meine liebe Alessa! Großes Kompliment!

    AntwortenLöschen
  19. Danke dir, mir gehts schon wieder besser. =)

    Das ist ne super Idee und wird Zuhause nachgebastelt,
    alte Zeitungen liegen hier immer rum! ;)

    Lieeb Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...