Sonntag, 13. Oktober 2013

[diy] kleine Geisterstunde...

Am 31. Oktober ist halloween!
– das schraurig-gruseliges Fest wird ja bei uns jedes Jahr populärer... Da stell ich euch doch glatt mal meine kleinen Gespenster vor! 
Eine kleine Deko-Idee für Halloween, natürlich mit Anleitung zum Nachmachen!


vorweg gesagt: Ich muss ja gestehen, dass ich kein großer Fan von den Dekoartikeln bin, die derzeit in den Supermärkten und Kaufhäusern herumspuken – abgetrennte Plastikfinger, blutverschmierte Gummigebisse und haarige schwarze Spinnen… Deshalb hab ich eigentlich vorgehabt, die ganze Geschichte mit halloween eher außen vor zu lassen...
aber: Jetzt hat mich aber eine so liebe Mail einer Leserin erreicht - Alina hat mir folgendes geschrieben…

Da konnte ich natürlich nicht widerstehen, mir doch irgendwas kleines, witziges auszudenken...! 
Und so sind meine kleinen Taschentuch-Gespenster entstanden. Wie so oft mit wenig Material, das vielleicht sogar sowieso schon zu Hause rumliegt. Also los!

Dieses Material braucht ihr für die kleinen Geister:
Anleitung
1) Zuerst nehmt ihr eine Holzperle (Größe ist eigentlich egal, Hauptsache nicht zu klein / Alternative: Styroporkugel oder Tischtennisball, mit einer Nadel zwei Löcher hineinstechen) und zieht ein Stück Schnur oder Wolle hindurch. Die Perle festknoten und einige cm Schnur hängen lassen.
2) In die Mitte einer Papiertaschentuchs macht ihr mit einer Schere einen kleinen Schnitt.
3) Jetzt wird die Schnur an der Perle durch das Loch im Taschentuch gezogen.
4) Mit einem weiteren Stück Schnur jetzt den Kopf „abbinden“, festziehen und verknoten. Die Überbleibsel der Schnur abschneiden.
5) Jetzt noch zwei Wackelaugen aufkleben und schon fertig!

Die kleinen Gespenster könnt ihr überall anhängen, wo’s euch gefällt, zum Beispiel ans Fenster. Im Schwarzlicht müssten sie richtig super aussehen, hab ich mir gedacht…

Ich wünsch euch viel Spaß beim mehr oder weniger gruseligen Basteln und schicke nochmal liebe Grüße an Alina :)

Kommentare:

  1. Die sind echt süss (:
    Haben die auf der Arbeit (Grundschule) letztes Jahr auch gemacht. Aus 'ner alten Tischdecke und mit Watte als "Kopffüllung".

    AntwortenLöschen
  2. Die sind toll und total einfach zu machen :)
    Wir haben die auch schon öfters gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. coole Idee für Halloween :) danke dafür! Liebe GRüße Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen aber süß aus :) Ich freu mich schon auf Halloween! :)♥

    AntwortenLöschen
  5. Huuuuuuuuhuuuu, gruuuuuselig :)
    Vielleicht bastle ich dir nach, aber nur, wenn ich mutig genug bin ;)

    Liebe Grüße und komm gut in die neue Woche :)

    AntwortenLöschen
  6. Puuuh, gut dass die Kulleräuglein haben, sonst hätte ich ein wenig Angst :)

    AntwortenLöschen
  7. Suuuuper Idee!!Dankeschön. :3 Ich probiere sie gleich mal aus. :))
    Grüße alina.

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Idee. Mit den Kita Kindern bastel ich sie jedes Jahr. Nur etwas anders.

    LG Brooke

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin leider so grottenschlecht im basteln, aber das sieht so aus als könnt ichs sogar hinbekommen ^^

    AntwortenLöschen
  10. sehr toll! finde ich super, dass du so auf leseranfragen eingehst :)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  11. Hi Alessa,
    haha, hat es dich also auch erfasst: Das Halloween-Fieber;) Na ja, vielleicht nicht sehr aber diese kleinen Gespenster sind einfach so toll! Da kann man gar nicht anders. Ich habe sie auch auf meiner Bastel-Liste, mir fehlen nur noch die Perlen.
    Einen schönen Abend und viele liebe Grüße! Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alessa,
    erstmal ein großes Lob an deinen Blog. Man sieht, wie viel Liebe du da reinsteckst und deine originellen Ideen gefallen mir. Das Halloween-Fieber packt nunmal jeden von uns irgendwann;)
    Grüße Andi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...