Mittwoch, 23. Oktober 2013

[Rezept] seltsam, aber gut: Kartoffelkuchen!

Neulich fiel mir ein Rezept in die Hände, bei dem ich eigentlich nur dachte: Hä? Aber gerade das hat mich gereizt – je komischer manche Sachen klingen, desto größer wird meine Neugier und ich muss es einfach ausprobieren… Also: Kartoffelkuchen!
Ja, genau, Kartoffelkuchen. Es ist aber nicht etwa ein herzhaftes Gericht, sondern ein richtiger süßer Kuchen, den man zu Kaffee und Tee genießen kann. 
Und wisst ihr was? Er hat mir richtig gut geschmeckt! Der Kuchen war wahnsinnig saftig und frisch – und schmeckt nach einem richtigen Herbst- und Winterkuchen. Mutige vor – wer nicht wagt, der nicht gewinnt :) 

Zutaten
400g Kartoffeln * 1 Bio-Zitrone * 200g Butter * 1 Prise Salz * 350g Zucker * 2TL Vanillezucker * 6 Eier * 200g gemahlene Mandeln * 75g Mehl * ½ Pck Backpulver


Zubereitung
Die Kartoffeln in einem Topf Wasser ca. 20 Minuten kochen. Dann herausnehmen, schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel sorgfältig zerdrücken und erstmal zur Seite stellen.
In einer zweiten Schüssel Butter schaumig schlagen, Salz, Eier, Zucker zugeben und alles verrühren. Die Schale einer Zitrone abreiben und dazugeben. Mehl, Backpulver & Mandeln unterrühren. Jetzt werden auch die Kartoffeln in die Masse gerührt.
Eine beliebige Form einfetten und ein bisschen mit Mehl bestreuen. Die Teigmasse hineingeben und bei 175°C ca. 45min. backen und gespannt sein!
Nach dem Herausnehmen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Durch die Mandeln hat der Kuchen einen Geschmack, der an Marzipan erinnert – lecker!
Probiert ihr auch manchmal "komische" Sachen aus oder bleibt ihr lieber bei den klassischen Rezepten?
Guten Appetit! 

Kommentare:

  1. Ich steh eigentlich nicht so auf Kartoffeln, aber das hört sich echt interessant an. :D
    Das Rezept werd' ich mir auf jeden Fall merken und das bei Gelegenheit auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Alessa,
    vielen Dank für das Rezept! Mir geht's da ganz genau so wie Dir - je verrückter das Rezept, um so toller das Ausprobieren und das Abenteuer! Obwohl es ja manchmal auch "in die Hose" gehen kann, das muss ich zugeben. Aber das kann mich nicht abhalten. Dann bekommts halt der Hund, dem schmeckt fast Alles. Deinen Kartoffelkuchen kriegt er bestimmt nicht - da bin ich mir jetzt schon sicher! Ich werds gleich morgen ausprobieren und Dir dann berichten, was draus geworden ist.
    Liebe Grüße
    Laury

    AntwortenLöschen
  3. Hui, danke für das Rezept =)
    Ich kannte bisher nur Karottenkuchen und Kartoffelbrot =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, das kann ich mir richtig gut vorstellen, zumal Kartoffeln ja durch die Stärke auch schon eine gewisse Süße mit sich bringen...
    Ich experimentiere auch sehr gerne :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich echt komisch an, aber wenn er schmeckt, warum nicht!

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alessa, ganz lieben DANK für das tolle Rezept. Mein Mann und ich, wir sind auch solche Typen, die müssen unmöglich klingende Dinge ausprobieren. Und mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen. Die tolle Knolle ist einfach unschlagbar, man kann so viele Köstlichkeiten daraus zaubern, egal ob süß oder herzhaft - einfach genial. Ich liebe auch Kartoffelbrot/Brötchen - oder die Kartoffelpizza. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Und was hat die Kartoffel genauso wie das Mehl ???? die Stärke ;-)
    Liebe Grüße Evi

    AntwortenLöschen
  7. Du hast mich sehr neugierig gemacht - bis der Satz kam schmeckt nach Marzipan!
    Leider überhaupt nicht meines - dafür liebt mein Mann Marzipan! So entweder mach ich den Kuchen mit anderen Nüssen oder der ganze Kuchen bleibt meinem Mann übrig!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh das klingt wirklich sehr lecker tolle Idee!!!
    Ich komm mal auf ein Stückchen Kartoffelkuchen vorbei ;)

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Sieht total lecker aus der Kuchen! Werde ich mal backen wenn ich Zeit habe :)

    ♥Marie

    http://princessandnothing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Also das hört sich auf den ersten Blick wirklich komisch an!
    Aber der schmeckt bestimmt super :)

    Ach, ich glaube, ich muss echt wieder mehr backen :)
    Dann könnte ich echt mit dem beginnen ! :)))

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ja immer sehr offen für alles Ungewöhnliche, den werde ich unbedingt ausprobieren!
    Tolle Idee!!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...