Mittwoch, 18. Juli 2012

Ausstellung STORYBOARDS


Kleiner Tipp für alle Film- & Kunstfreunde
Ein Einblick in den Entstehungspozess herausragender Filme!
Storyboards 20 großer Kinofilme der letzten 80 Jahre wurden aus verschiedenen Filmarchiven zusammengetragen und können derzeit in München bestaunt werden.

Was ist ein Storyboard?
Storyboards sehen ein bisschen aus wie Comics: Bevor ein Film gedreht wird, werden viele einzelne Bilder gezeichnet, wie sie später im Film aussehen sollen. Das Drehbuch in Bildern. Diese Methode dient dazu, den Dreh zu planen, Kamera-einstellungen, Kamerafahrten etc. werden hier skizziert.


Was ist daran interessant?
Storyboards sind Handzeichnungen, die oft einen ganz besonderen Reiz und eine großartige Bildsprache mitbringen: Sie vermitteln den Look eines Films, Bewegung und Dynamik. Storyboard-Artists verstehen es, allein mit ihren Zeichnungen den Betrachter förmlich in den Film und damit in eine ganz eigene Welt hineinzuziehen. Die Zeichentechniken sind dabei ganz vielfältig, von Graphitzeichnungen bis hin zu Kreide, Aquarell und Filzstift... 

Die Gelegenheit, diese großartigen, künstlerischen Dokumente zu betrachten bekommt man wohl nur selten! Mit dabei ist zum Beispiel Scorseses "Taxi Driver"...
Wenn ihr Zeit und Lust habt - und in München seid, dann schaut mal vorbei!

Ausstellungszeitraum: 03.07.2012 – 16.09.2012
Ausstellungsort: Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern, München
Eintritt frei

Kommentare:

  1. Das hört sich super an, liebe Alessa! Schade, dass ich momentan so wenig Zeit habe.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den lieben Kommentar :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...