Montag, 30. Juli 2012

DIY - Macramé Knüpftechnik

Macramé ist eine Knüpftechnik, die aus dem Orient stammt.
Das Wort "Macramé" (im Deutschen auch Makramee) leitet sich aus dem arabischen Wort  migramah ab - und bedeutet in etwa "weben".
Mit dieser Technik lassen sich wunderschöne Schmuckstücke, z.B. Armbänder herstellen. Es gibt unzählige Varianten, jede ergibt ein anderes "Muster".


Hier stelle ich euch die Variante "square knot" vor!
Drei Bänder werden zusammengeknotet und dann geht's los!  Probiert's mal aus, wenn ihr Lust habt! (Schritt 2 und Schritt 3 werden übrigens immer abgewechselt!)
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. ...endlich weiß ich jetzt wie dieser Knoten funktioniert...danke! ;)
    Bringt mich auf eine Idee, mal sehen, ob das klappt (*mysteriös*)
    Rätselhafte Grüße ;)
    lici

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollt grad sagen, ist doch der normale Weberknoten? :)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. welches garn benutzt du dafür ? ich suche die ganze zeit nach gewachstem baumwollgarn (denke das ist mit "chinese knotting cord gemeint)aber die sind alle 1-2 mm dick und das ist i-wie zu dick dafür oder nicht ?

    lg und schöner blog !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe LikeLene :) Danke für Deinen lieben Kommentar!
      Ich benutze auch immer Wachsband, die Dicke ist eigentlich optimal dafür, das funktioniert super! Wenn dir das aber wirklich zu dick sein sollte, dann kannst Du es vielleicht mal mit Perlgarn probieren, das gibt es in verschiedenen Dicken.
      Man kann sogar noch dickere Materialien für diese Techniken verwenden, wie zum Beispiel Stoffstreifen, das geht auch!
      Ganz viel Spaß und alles Liebe
      Alessa

      Löschen
  4. Ich benötige für einen bestimmten Knoten eine solche Beschreibung wie oben aufgeführt.. gibt es noch für andere Techniken solche beschreibungen?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...