Freitag, 2. November 2012

Der Winter wird lecker {Lebkuchen&Co.!}

Irgendwann im September kommt jährlich der Tag, an dem ich im Supermarkt plötzlich gestapelte Paletten von Lebkuchen und Weihnachtsgebäck entdecke, die wie aus heiterem Himmel dort eingezogen sind. Und jedes Jahr begrüße ich sie eigentlich eher mit einem erstaunten „Oh nein, jetzt schon?“. Noch bis November mache ich einen großen Bogen um die weihnachtlichen Süßigkeiten, obwohl ich Lebkuchen & Co. liebe! Warum? Weil ich fürchte, ansonsten schon Anfang November genug von weihnachtlichen Leckereien zu haben – obwohl’s doch da eigentlich erst losgeht! Aber sobald die ersten Schneeflocken fallen und mit dem November der Winter einzieht, bekomme ich dann doch das Gefühl, dass das Jahr tatsächlich ganz langsam zu Ende geht. Da beginnt die Zeit für gemütliche Wochenenden – 
Zeit für Lebkuchen & Weihnachtsgebäck!
Trotzdem dauert’s bei mir dann noch ein bisschen, bevor ich aber dann so richtig mit dem Selberbacken von Plätzchen und Lebkuchen anfange, denn das ist im November noch zu weit weg. In der Zeit lasse ich mich zugegebenermaßen noch von fertigem Gebäck verwöhnen!

Heute möchte ich euch zu einem Nachmittagstee einladen – ich habe den Tisch mit vielen Leckereien aus dem „Tradition und Neuheiten‐Paket“ von Lambertz gedeckt. Nehmt Platz! 
Diese Mischung können sich alle Naschkatzen getrost auf ihren vorweihnachtlichen Süßigkeiten‐Wunschzettel schreiben! Vor allem für die gesellige Runde ist diese Zusammenstellung von Spezialitäten perfekt, denn da ist für jeden was dabei. Das Motto dieses Jahr: Tradition trifft auf Neuheiten – keine schlechte Idee, oder? Ich zeige euch, was dahinter steckt!

Tradition – schon immer gut!
Lebkuchen Herzen und Schokoladen Printen sind die Klassiker in der Mischung – das Gebäck mit den orientalischen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Anis und Kardamom lässt einfach immer vorweihnachtliche, gemütliche Stimmung aufkommen. 
Woher der Lebkuchen seinen Namen hat, weiß man übrigens nicht so genau, vielleicht von „Laib“ oder libum (lateinisch für Fladen oder Opferkuchen). Die Bezeichnung Pfefferkuchen stammt vermutlich aus dem Mittelalter: Damals wurden die orientalischen Gewürze schlichtweg als „Pfeffer“ bezeichnet. 
Mit dunkler, knackiger Schokolade überzogen sind die Herzen und Printen von Lambertz einfach köstlich!
Ein großer Fan bin ich persönlich von den Kräuter Printinchen, weil sie zur Gebäck‐Mischung den schokoladenfreien, würzigeren Teil beisteuern: Nach dem Originalrezept von Henry Lambertz gebacken, haben die kleinen Lebkuchen einen etwas dominanteren Anisgeschmack und neben ihrer Süße auch etwas Bitteres – herrlich zum Tee!
Dominosteine sind (neben selbstgemachten Plätzchen) übrigens mein allerliebstes Weihnachtsgebäck, weil die Würfel beim Draufbeißen so toll knacken und die Kombination aus Lebkuchenteig, Fruchtgelee und Marzipan einfach lecker schmeckt! 
Der Dresdner Chocolatier Herbert Wendler hat diesen süßen Schokowürfel in den 30er Jahren erfunden: Ursprünglich war der Dominostein eine „Notpraline“ und während Kriegszeiten preiswert in der Herstellung. 
Bis heute gibt’s das traditionelle Schichtgebäck – das darf natürlich auf keinen Fall im Paket von Lambertz fehlen, LECKER!

Neuheiten – mal was anderes!
Black Stars? Die Black Stars sind – auch wenn sie auf den ersten Blick so aussehen – keine Zimtsterne! Sie sind die „Neuheit“ im Paket, auf die ich ganz gespannt war! Es sind Schoko‐Mandel‐ Sterne mit einer feinen Orangen‐Note und heller Glasur. Richtig schokoladig und gleichzeitig fruchtig im Geschmack und soft; die Sterne haben mich fast schon an Pralinen erinnert! Hier wurden also die traditionellen Zimtsterne durch die neuen Black Stars ersetzt – das Probieren lohnt sich auf jeden Fall, der Rest ist wohl Geschmackssache.
In der Gebäckmischung Compliments gibt‘s sieben verschiedene Köstlichkeiten zum Naschen: Spritzgebäck, Waffeln, Schokokekse, Zuckerröhrchen und Mandelplätzchen. In dieser Kombi versteckt sich auch eine Neuheit, die prompt mein Liebling der Mischung geworden ist: Das Balena Spritzgebäck mit richtig dunklem Kakao, überzogen mit weißer Schokolade!


Mit einem Preis von 9,95€ (+ 2,70€ Versandkosten) ist dieses Paket wirklich empfehlenswert! Habt ihr Lust drauf?

Hier geht’s lang: http://www.lambertz-shop.de/neuheiten 
Facebookfans können HIER ihren Daumen heben, auf der Seite gibt’s immer wieder Aktionen und News!

Seid ihr auch schon dem Weihnachtsgebäck verfallen?


DANKE an das Lambertz-Team und Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash für dieses süße Überraschung!

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Vielen Dank für den Tipp.
    Schönes Wochenende
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh macht wirklich Lust auf Weihnachtsgebäck!

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post. Woher Lebkuchen kommt, habe ich vorhin für mein Pfefferkuchenhaus auch nachgeguckt und bin auf die selbe Antwort gestossen ;-)

    Liebste Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  4. Hör bloß auf, ich hab heut schon mehr als genug Schokolade gegessen. Und dank deiner wundervollen Beschreibung hab ich jetzt Lust auf Lebkuchen!
    xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Ooh, du musst mir unbedingt mehr über diese Kamera erzählen! Ich hab mir gerade den Link durchgelesen, den du mir geschrieben hast und das klingt alles so spannend aber auch verwirrend. Das heißt, man kann mit ihr nicht fotografieren? Oder kann man AUCH fotografieren? :)

    AntwortenLöschen
  6. Und - oaar, ich hasse dich, ich hab jetzt so einen Hunger, das glaubst du nicht! :D Ich liebe diese Dominos, die sind einfach so wunderbar weihnachtlich :)

    AntwortenLöschen
  7. Aaah, ich liebe dich gerade ein Bisschen, weil du mir diese Kamera gezeigt hast.
    Ich glaube ich habe gestern noch den halben Abend auf der Lomography-Homepage verbracht um mir die ganzen Testbilder anzusehen (Bis mir dann aufgefallen ist, dass man da ja drauf klicken kann und dann ganze Kurz-Videos kommen :D)

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein köstlicher Beitrag, liebe Alessa!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alessa,
    ich glaube, du hast solch zu deutlich "gesponserte" Posts schlichtweg nicht nötig.
    Mit freundlichen Grüßen und in der Hoffnung, dass du bald wieder mehr zu deinem eigenen Inhalt zurückkehrst,
    Shal

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...