Dienstag, 6. August 2013

{beauty} Zeigt her eure Füßchen...

Wenn wir mal gaaaanz ehrlich sind im Winter wird die Fußpflege ja zugegebenermaßen manchmal ein bisschen vernachlässigt. Da sind die Füße schließlich dick eingepackt in warmen Stiefeln, Booties & Co. Aber bei den sommerlichen Temperaturen wie jetzt, da lächeln uns die Sandalen, Flip Flops und Peep Toes an – und dann müssen die Füße auf jeden Fall auf Vordermann gebracht werden. Weil man sich mit gepflegten Füßen einfach besser fühlt und dann machen auch die Lieblings-Sommerschuhe mehr Spaß! 
Wer sich die professionelle Pediküre, so wie ich, entweder nicht immer leisten kann oder will, der nimmt’s einfach selbst in die Hand! Also ran an die Fußpflege- hmm, wie genau wird das nochmal gemacht?!

Kleines Fußpflege-Einmaleins
Mit Fußcreme, einer Nagelfeile und einem Bimsstein ist man schon mal gut dabei – aber da gibt’s noch mehr Möglichkeiten, unseren Füßen was Gutes zu tun. Damit sie absolut sommertauglich werden: einfach ein Verwöhnschritt nach dem anderen vornehmen…

#1 Fußbad
Wahre Wellness mit einem ausgedehnten Fußbad! Damit die Haut der Füße aufweicht und wir seidenweiche Fersen bekommen, ist das Fußbad die beste Möglichkeit. Und es ist gleichzeitig soo unglaublich entspannend und vitalisierend! Dafür gibt es verschiedene Salze und Öle als Zusatz; sehr gut finde ich pflegende Öle mit Aloe Vera oder Camille-Extrakten. Beide Inhaltsstoffe sind sehr wohltuend und pflegen die Füße sehr schnell. 
Oder das Fußbad einfach selber machen: mit Olivenöl! Das pflegt nicht nur die Haut, sondern stärkt auch die Fußnägel. Wenn ihr euch ein Fußbad mit Olivenöl selbst macht, dann müsst ihr ins Wasser zusätzlich entweder etwas Milch oder Sahne zugeben, damit sich das Wasser mit dem Öl vermischt und nicht nur auf der Oberfläche herumschwimmt… 

#2 Peeling + Feilen
Anschließend werden mithilfe eines Peelings die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt. Bevor es in die Endphase der Fußpflege geht, sollten die Füße nochmal gründlich gewaschen und abgetrocknet werden, damit keine Öl- oder Hautreste vorhanden sind. Jetzt werden die Nägel mit der Feile in Form gebracht.

#3 Lackieren
Und dann der schönste Teil: Lackieren! Je nach Geschmack wird hier entweder in dezenten Farben wie Perlmutt, Nude oder Farblos gepinselt – oder eben auch richtig knallig! Gut trocknen lassen und dann auf jeden Fall einen Klarlack oder Topcoat als Finish auftragen, damit der Lack länger hält. Denn auch Zehennägel werden strapaziert…

#4 Cremen
Ist der Nagellack trocken, dann werden die Füße noch mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme verwöhnt. Die kann ruhig etwas dicker aufgetragen werden und dann langsam einziehen. Das Ergebnis: Schöne weiche und gepflegte Füße,  mit denen man sich gern in seinen schicken Sommerschuhen zeigt - ohne unangenehmes Gefühl.... War ja ganz einfach, oder!?

Meine pinken FlipFlops mit den vielen, vielen bunten Perlen, die ihr auf den Fotos seht, gehören übrigens zu meinen Lieblingsschuhen für den Sommer. Eigentlich bin ich gar kein großer FlipFlop-Fan - und ja, sie sind seeehr pink... aber ich hab sie mal am Flughafen in Pairs entdeckt und musste sie einfach gleich haben… Die machen richtig gute Laune… 
Welche Schuhe tragt ihr im Sommer am liebsten?

Kommentare:

  1. Hallo,

    die Schuhe sehen echt toll aus. (Obwohl ich mich ja sonst von Pink auch eher distanziere... (; )

    Deine Pflegehinweise sind sehr schön geschrieben. Da das Wetter ja am Wochenende nicht so toll werden soll, wäre das gleich mal eine Option. ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Super post.
    Durch das viele barfuß laufen im Urlaub letzte Woche sind meine Fuße ganz rau.
    Heute abend Pflege ich sie ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja! Schöne Füße sind -gerade jetzt- super wichtig. Manchmal ist es echt erschreckend, wie so manche Leute rumlaufen. Hoffentlich lesen sie deinen Blog und beherzigen deine Tipps. =) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Fußpflege ist toll und wichtig, danke für den süßen Beitrag =)

    AntwortenLöschen
  5. Hey Süße, danke für deinen Kommi & danke für's Daumen drücken. Das ist wahnsinnig Lieb von dir! Küsschen <3

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...