Donnerstag, 22. August 2013

[diy] über Möbel, Leder und Armbänder selber machen...

Leder gehört für mich zu den schönsten Materialien, ob für Accessoires , Kleidung oder auch in der Inneneinrichtung. (unten findet ihr noch eine DIY-Anleitung!)

Es gibt eine bestimmte Sorte von Sitzmöbeln, die ich liebe – wegen ihrem ganz speziellen, edlen Aussehen, das etwas sehr Vornehmes, Ruhendes und Stilvolles ausstrahlt: Chesterfield Möbel.
Die Chesterfield-Serie ist uralt, sie wurde 1733 von Earl von Chesterfield in Auftrag gegeben, mit der Anweisung, ein repräsentatives, aber trotzdem gemütliches Sofa herzustellen. 

Noch heute sind die Chesterfield Möbel weltweit bekannt und sie werden noch immer von Hand hergestellt! Kann man sich vorstellen, wie viel Arbeit, Sorgfalt und handwerkliches Können hinter der Produktion solcher Möbel stecken muss? Nicht wirklich, aber allein durch den stattlichen Preis dieser Sofas und Sessel kann man in etwa erahnen, wie aufwendig die Produktion der Möbel ist... vom qualitativ hochwertigen Material mal ganz zu schweigen…
Die Designer-Website vonwilmowsky.com bietet beispielsweise eine ganze Reihe Chesterfield-Möbel an.

In welches kleine Detail ich eigentlich schon seit meiner Kindheit verliebt bin: Diese kleinen, gold- oder bronzefarbenen Nieten im dunklen Leder, die oft an den Armlehnen von Chesterfield-Sesseln oder Sofas angebracht sind. Dieses Detail gefällt mir so gut und ich könnte stundenlang mit den Fingern über diese Nieten fahren – toll….! Für mich passen sie so gut zu diesem schweren Möbel aus Leder und geben der Sache nochmal den richtigen Kick...

Könnte ich mir das leisten, dann würde ich mir sofort einen Chesterfield-Sessel in mein Zimmerchen stellen! Ich bin ja ein Fan von der Kombination von modernen, einfachen Möbeln mit richtig "alten" Möbeln. Dieser Stilbruch kann unwahrscheinlich gut aussehen – allein, wenn ich dran denke, wie gut mein Ikea-Bücherregal neben meinem uralten, wunderschönen Holzschreibtisch aussieht… :) 
Natürlich wird der traditionelle Chesterfield-Look immer wieder neu interpretiert und abstrahiert. Die Marke Rum.Station zum Beispiel hat das Ganze im Polster-Look mit verknoteten Schnüren designed – schaut mal HIER, wenn ihr das Sofa mit dem witzigen Namen „I’m Knots“ bestaunen wollt! Ziemlich spannend!

Inspiriert von Leder, schlichtschönen Designs und Metall hab ich hier noch eine kleine DIY-Anleitung für euch:
Ein Armband aus (Kunst)Leder mit eingefädelten Perlen in Silber. Hierfür könnt ihr sogar einen alten Gürtel verwenden, den ihr nicht mehr braucht und ihn zu schönem Schmuck verarbeiten!
So wird’s gemacht
1) Zunächst ein Stück (Kunst)Leder mit den Maßen von ca. 20cm x 5cm zuschneiden.

2) Auf der Rückseite eine zweispurige Reihe Punkte in gleichmäßigen Abständen aufzeichnen.
3) Mit der Lochzange Löcher in die markierten Stellen stanzen.
4) Dünnes Lederband oder Wachsband durch die Löcher ziehen und immer eine Perle auffädeln.
5) So wird immer weiter gefädelt…
6) … bis am Ende einfach ein Knoten auf der Rückseite gemacht wird, sowohl am Anfang sowie am Ende.
7) Jetzt kann das Armband auf die gewünscht Breite geschnitten werden, wie Du es magst, eher schmal oder breiter.
8) Als Verschluss dient ein einfacher Trick: Am einen Ende ein Loch stanzen und ein Stück Schnur durchziehen. Dann eine Perle auffädeln und die Schnur zurück durchs Loch ziehen. Beide Enden verknoten und kürzen.
9) Am anderen Ende des Armbands mit einer Schere einen kleinen Schlitz schneiden, sodass die Perle geradeso durch passt. FERTIG!

Kommentare:

  1. Chesterfield stellt wirklich unglaublich schöne Möbelstücke her. Wenn ich sowas zu Gesicht bekomme, bekomme ich immer ganz glasige Augen - was wohl unter anderem mit an den Preisen liegt...

    Bei deinem DIY bekomme ich auch gleich ein Glänzen in den Augen. Das ist toll und mal wieder super einfach nach zu basteln. Das kommt mit auf meine Liste (:

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. So ein Stuhl wünsch ich mir in meine Lesezimmer in meinem Schloss - schade gerade bin ich von diesem schönen Traum aufgewacht ;-)
    Da muss ich dir recht Geben, die Möbel sind der Hit!!!
    Deine Anleitung allerdings auch!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. In den Ledersessel würde ich mich echt gerne mit einem Buch einmümmeln :)
    Tolle Idee und nicht minder tolle Anleitung. Staune immer, auf was für tolle Ideen du immer so kommst.

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  4. Das Armband gefällt mir sehr gut, werde ich mir mal merken. Hab hier auch noch eine kleine Menge an Lederresten :)
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. WOW, ein sehr schönes Armband, ich kann mir das in den verschiedensten Farben vorstellen...
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  6. Mein Opa hat früher als Hobby "gesattlert", letztens habe ich eine rießige Holzkiste mit all seinen alten Sattler Sachen gefunden und da war eine kleine mit Leder bezogene Schachtel dabei, auch im Chesterfield Stil - habe mich sofort verliebt.
    Leider kann er mir das nun nicht mehr beibringen, aber werde es trotzdem mal probieren.
    Und dein DIY ist klasse :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  7. Oh, dieses grüne Sofa....!
    Diese Möbel haben wirdklich etwas besonderes, zeitloses, schönes.

    Dein Armband ist wieder eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  8. wow.. die sofas schaun ja echt toll aus.. dazu noch einen alten holztisch, und callas in ner vase.. traumhaft

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deine Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...